Loading
X

Entzündungserkrankungen

Meist liegt die Ursache einer rheumatologischen Entzündungserkrankung bei einer gestörten Immunabwehr. Es bilden sich Abwehrstoffe, die sich gegen den eigenen Körper wenden und dieser reagiert darauf mit Entzündungen. Auch genetische Faktoren spielen dabei eine Rolle, die Ursachen sind aber bis heute noch nicht ganz geklärt. Man spricht auch von Autoimmunerkrankungen.

Beispielsweise wird bei der rheumatoiden Arthritis die Gelenkinnenhaut von unter anderem Hand- und Fussgelenken und bei dem Morbus Bechterew die Wirbelsäulengelenke aber auch Sehnenansätze angegriffen. Polymyalgia rheumatica, Sklerodermie, Lupus erythematodes und das Sjögren-Syndrom sind Erkrankungen des Bindegewebes und der Gefässe und gehören auch zu den entzündlichen rheumatischen Erkrankungen und stellen einen Teil der weichteilrheumatischen Erkrankungen dar.

Medikamente, die die Abwehr reduzieren sind in diesen Fällen notwendig. Inzwischen stehen viele, auf die Krankheiten abgestimmten Medikamente zur Verfügung. Nachdem die Diagnose gestellt ist, evaluieren wir gemeinsam ein Therapiekonzept und begleiten Sie kompetent dabei.

 

Zu denk Entzündungserkrankungen gehören:

- Arthritis

- Gicht

- Kollagenose (entzündliches Weichteilrheuma)

- Wirbelsäulenentzündungen (z.B. Morbus Bechterew)

- Gefässentzündungen (Polymyalgie)

Mail ans Sekretariat Rheumatologie
senden
Kontakt Rheumatologie
Klinik Impuls
Rheumatologie
Bahnhofstrasse 137
8620 Wetzikon
Sekretariat
Fax
044 934 60 87
Patient anmelden anmelden

Dürfen wir Sie persönlich beraten?

Kontaktieren Sie uns direkt per Telefon oder Email. Gerne vereinbaren wir einen Termin für Sie bei unseren Spezialisten.

Kontakt