Loading
X

Arthrose des Handgelenks

Die Abnutzung von Knorpel in Gelenken wird als Arthrose bezeichnet.

Dies bedeutet, dass der Gelenkknorpel und damit die Gleitschicht eines Gelenks zerstört werden. Diese Knorpelzerstörung kann durch altersbedingte Abnützung eines Gelenks oder auch durch entzündliche Erkrankungen (= Arthritis, z.B. chronische Polyarthritis) entstehen. Nicht selten führt ein Unfall dazu, dass ein Knorpel abgesprengt wird. Fehl verheilte Knochenbrüche und Bandverletzungen können dazu führen, dass es im betroffenen Gelenk zu einer gestörten Biomechanik kommt. Das dadurch gestörte Gelenkspiel kann den Knorpelverlust beschleunigen. Auch am Handgelen  finden sich die hier beschriebenen krankhaften Veränderungen, die zu einer Handgelenksarthrose führen können.

» PDF

Mail ans Sekretariat Handchirurgie
senden
Kontakt Handchirurgie
Klinik Impuls
Handchirurgie
Bahnhofstrasse 137
8620 Wetzikon
Sekretariat
Fax
044 934 60 76
Patient anmelden anmelden

Dürfen wir Sie persönlich beraten?

Kontaktieren Sie uns direkt per Telefon oder Email. Gerne vereinbaren wir einen Termin für Sie bei unseren Spezialisten.

Kontakt